Home
NEWS
Akira, Atilla und Familie
Krankenkartei
Ausbildung und Hundesport
Fotoalbum
Freunde
weitere Haustiere...
Tierkommunikation
Alternativmedizinisches Behandlungsverfahren
Gift für Hunde
Schmunzelecke..
Traurig aber wahre Geschichten
=> Joshi-Gefangen im eingenen Fell
=> Brief eines Hundes(Flachsi) von Wolfgang Edelmeyer
=> Gedichte
=> Jonah
=> verwahrloster Hund
=> Das Spiel "Urlaub"
=> Leas Leben
=> Sherina (für Zuschauer ab 18 Jahre)
=> Das Leben eines Hundes...
=> Das Hundewäldchen
=> Der alte Kettenhund
*NEU*Regenbogenbrücke
Hundeverordnung Berlin
Gästebuch
Kontakt
Impressum und Links
 

Joshi-Gefangen im eingenen Fell

Gefangen im eigenen Fell

Am Mittwoch den 28.4. wurde in Zuzenhausen im Allmendweg ein verwahrloster, kranker Hund aufgefunden. Ansässige hörten um ca. 6 Uhr ein lautes Gejaule und fanden anschließend diesen Hund auf der Straße liegend. Da er nicht in der Lage war zu laufen, wird vermutet, dass der Hund aus dem Auto geworfen wurde. Der Rüde hatte eine große, ältere Wunde am Oberschenkel und sein Schwanz war gebrochen. Das Fell war so verfilzt und verkotet, die Krallen so lang, dass der arme Hund nicht mehr aufstehen konnte. Als der Hund dann in Narkose geschoren wurde kamen hunderte von Maden aus seiner alten Wunde zum Vorschein. Die ganze Haut war entzündet und der Schwanz bereits nekrotisch. Der arme Rüde musste furchtbare Schmerzen über Wochen erdulden. Wir vermuten, dass er ein Puli (ungarischer Hütehund) war. Leider konnten wir ihm nicht mehr helfen, die Wunden waren zu groß und er konnte auch nicht mehr laufen, als er geschoren und die Krallen geschnitten waren. Außerdem hatte er verständlicherweise jegliches Vertrauen in Menschen verloren und ließ sich nicht anfassen. Wir durften ihn nicht länger leiden lassen und mussten ihn erlösen, was auch zum Tierschutz gehört. Bitte helfen sie uns, den Menschen, der diesem armen Geschöpf dies angetan hat, zu finden.


Er soll nicht umsonst gestorben sein....
www.youtube.com/watch














Neuste Informationen aus dem Tierheim Sinsheim....

Der Täter ist ermittelt !!!

Liebe Tierfreunde, wie uns die Polizei mitteilte, konnte der Täter ermittelt werden, es wird über die Presse darüber berichtet werden. Auch wir werden zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal darüber berichten. Vielen Dank für die vielen Hinweise, die zur Ermittlung des Täters geführt haben.

www.tierheim-sinsheim.de/html/sub1/Joshi.htm


Hier noch weitere Berichte...

www.stimme.de/kraichgau/polizei/Tierquaelerei-Ungarischer-Hirtenhund-Joshi;art17125,1839508




1 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=